Ein wunderschöner, verregneter Tag im Tier- und Ökogarten


Der Ökogarten hatte zum Adventstee eingeladen.

Der Verein Familien für Familien und INCA (internationale Cafe der Jugendkirche) sollte mit vielen Kindern unterschiedlichster Nationalitäten einen gemütlichen, tierischen Nachmittag im Ökogarten verbringen.

Trotz des Regenwetters haben mindestens 120 Menschen hier einen harmonischen, stressfreien Vorweihnachtstag erleben können. Es wurde gebastelt und die Tiere konnten gefüttert und gestreichelt werden. Da viele Kinder bisher wenige Tierarten kennen gelernt hatten, überwog anfangs die Vorsicht, die Scheu und auch die Angst. Es war beeindruckend, wie stolz die Mädchen waren, die sich dann doch trauten, ein Kaninchen zu streicheln, vor dem sie vorher mit einem Aufschrei geflüchtet waren, als es auf sie zu hoppelte.

Oder  Marius,  der mit leuchtenden Augen auf seine Mutter zu rannte, „Mama, Mama ich habe eben ganz alleine einen alten,  blinden Hund an der Leine geführt. Es war ganz toll!“ Seine Mutter war überrascht und dann ganz stolz, denn bisher wurde um jeden Hund ein großer Bogen geschlagen.

Ulrich Boldt, einer der Organisatoren des Familienvereins und von INCA,  war beeindruckt von dem Fortschritt und den vielen Informationen, die die Kinder mit und über die Tiere erlebt und erfahren haben und  berichtete begeistert, wie sehr sie mutiger wurden, aber immer respektvoll die Tiere behandelten.

„Ich habe mich besonders darüber gefreut, dass unsere traditionelle Ökogartenrallye die verschiedenen Kinder zur Zusammenarbeit und gegenseitiger Hilfestellung animiert hat. Genau das war unser Ziel. Miteinander reden, sich geneseitig unterstützen, um eine Aufgabe zu erfüllen und einen kleinen Preis zu erlangen. Richtig gut, hier wurde ein vorbildliches Teamwork ausgeführt.“ freut sich Betina Gube vom Ökogarten.

Es war ein schöner, harmonischer Tag, der trotz des Regenwetters zeigte, dass alle wie eine friedliche,  große Familie zusammen sein können. Auch das Ökogarten-Team sprach noch beim Aufräumen nur von der friedlichen, freundlichen Atmosphäre, die so gut zum bevorstehenden Weihnachtsfest passt.

Die Kooperation der Vereine „Familien für Familien“ und dem Ökogarten wird sich darauf aufbauend sicher stetig weiter entwickeln. „Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch im Ökogarten – die Kinder und Eltern haben so viel gelernt, das war wirklich wunderbar“ freut sich Andrea Friedrich. Die nächste Aktion im Ökogarten lässt nicht lange auf sich warten: Am 06.01.19 ab 17 Uhr – Familien für Familien ist mit dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.